Beizen

Chemische Behandlung von z.B. metallischen Werkstoffen mit geeigneten Lösungen. Die Beizlösungen sind meist Säuren oder Laugen, die einen Oberflächenabtrag durch einen Ätzprozess auslösen. Häufig wird der Effekt durch das Anlegen von Strom unterstützt, “elektrolytisches Beizen“.

Zum Einsatz kommt das Verfahren in der Regel als Vorbehandlung (Aktivierung) für galvanotechnische Prozesse, um die Oberfläche von alten Metall- oder Oxidschichten (z.B. Zunder) zu befreien.

Die im Beizprozess erzielte Oberflächenaufrauung verbessert die Schichthaftung für nachfolgende Beschichtungs- oder Klebeprozesse. Auch mattere Oberflächenanmutungen lassen sich auf diese Weise darstellen.

Spezielle Anwendung: Blaubeizen von Messing (CuZn Legierungen). Hier bilden sich auf dem Messingwerkstück, durch das Tauchen in einer entsprechenden chemischen Färbelösung, Umwandlungsschichten aus verschiedenen Kupferverbindungen. Die Oberflächen erscheinen dunkelblau und reflexionsmindernd.

  1. verbessert die Schichthaftung für Beschichtungs- oder Klebeprozesse
  2. spezielle Anwendung: Blaubeizen von Messing (CuZn Legierungen)

Die gebeizte Werkstückoberfläche kann je nach Grundmaterial sehr anfällig gegen Korrosion sein und die weiteren Behandlungsschritte müssen sorgfältig abgestimmt werden.

Beim Beizen kann, je nach eingesetzter Beizlösung, atomarer Wasserstoff entstehen. Dieser kann bei ungünstigen Bedingungen in das Werkstück eindiffundieren und zur Versprödung des Werkstückes führen, eine sogenannte Wasserstoffversprödung (mögliche Gegenmaßnahme: Tempern).

  • Allgemeine Vorbehandlung für galvanotechnische Prozesse
  • Befestigungselemente (Schrauben, Nieten usw.)
  • Optische Industrie (z.B. Lichtreflexionsfreiheit bei kratzempfindlichen Oberflächen)

Michael Kolb

Telefon: +49-2772-5008-535
Fax: +49-2772-5008-77
E-Mail: 

Für Anfragen können Sie auch unser Formular benutzen

Anfrage stellen

Fragen zum Beizen?

Nutzen Sie dieses Formular für einen schnellen Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner bei Holzapfel!

Seite Schnellkontakt
Alternative Verfahren

Galvapedia - Lexikon der Galvanotechnik

Sie suchen klare Erläuterungen zu Abkürzungen? Oder Definitionen aus der Galvano-Welt? Dann schauen Sie sich in unserer GALVAPEDIA um - dem Lexikon und Glossar der Galvanotechnik!

Direkt zur Galvapedia