13.11.2013

Eloxal setzt nicht nur farbliche Akzente

Anodisierungsprozess schützt vor abrasiven Fluidmedien - auch im verwinkelten Innenbereich

Sondermaschinen stellen in ihrer Herstellung besondere Anforderungen an das produzierende Unternehmen - auch in Sachen Oberfläche. Die Böhmer GmbH, unter anderem Hersteller von Sondermaschinen  für Druckgussautomation und Akustikwuchttechnik, gehört in der Branche zu den weltweit führenden Unternehmen und baut bereits seit 30 Jahren erfolgreich die eigene Marktposition aus. Das Unternehmen entwickelt und produziert hochwertige, mit sehr viel spezieller Technik ausgerüstete Sondermaschinen, zum Beispiel für das Auswuchten von Turbinenrotoren  in Turboladern.

Um die Sondermaschinen in ihren vielfältigen Bewegungsabläufen sehr genau steuern und regeln zu können, werden in großem Umfang Hydraulikantriebe eingesetzt.  Mit höchster Präzision und Genauigkeit stellt Böhmer dafür Hydraulikblöcke zur Aufnahme der Ventile und Reglungstechnik aus speziellen Aluminiumlegierungen her. Da die Sondermaschinen in der Regel für spezielle Anwendungsfälle sind, handelt es sich sehr oft um Unikate mit entsprechend hoher Wertigkeit. Christoph  Böhmer, Geschäftsführer der Böhmer GmbH:"Die Bauteilgröße, auf die wir uns einstellen,  ist sehr individuell und stellt uns täglich vor neue Aufgaben und Herausforderungen in der Bauteilausrichtung und der Kontaktierung. Hier muss auch die Beschichtung "mitspielen", um die Funktionsfähigkeit zu gewährleisten."

Eloxalschichten verbessern Optik, Korrosionsschutz und Kratzempfindlichkeit

Die Holzapfel Group hat die Prozesse der Kontaktierung und der Beschichtung speziell auf die besonderen mechanischen Anforderungen wie Hinterschneidungen und Luftblasen sowie die Aluminiumlegierung eingestellt. So werden optisch sehr ansprechende und dem hohen Wert der Sondermaschinen gerecht werdende Beschichtungen hergestellt. Neben der Optik  werden der Korrosionsschutz und die Kratzempfindlichkeit der nach außen hin sichtbaren Oberflächen gegenüber allen möglichen mechanischen und korrosiven Belastungen  deutlich verbessert. Als Nebeneffekt stellt sich im Inneren der strömungsbelasteten Ventilblöcke durch die Eloxalschicht ein verbesserter Schutz gegen abrasive Abnutzung durch das Fluidmedium ein.

Die Holzapfel Group beschichtet für Böhmer nicht nur Hydraulik Sonderanfertigungen, die in der Bauteilprüfung und Automatisierung Anwendung finden, sondern auch speziell konstruierte Sprühdüsen, die zur Standzeitverlängerung von Druckgusswerkzeugen gebraucht werden. Die eingesetzten Trennmittel, die eine deutliche Verbesserung des Herauslösens der Druckgussbauteile garantieren, greifen aber das ungeschützte Aluminium der Sprühdüsen im Innenbereich an. Gerade der Anodisierungsprozess, der auch im verwinkelten Innenbereich von Bauteilen stattfindet, bietet hier hervorragenden abrasiven Verschleiß- und dauerhaften Korrosionsschutz. Die Kunden von Böhmer profitieren von geringeren Ersatzteilbedarfskosten und längeren Wechselintervallen für ungestörte Produktionszeiten.

Die Einfärbung der Sprühdüsen hat zudem den Vorteil, das Aussehen der hochwertigen Teile zu verbessern und gleichzeitig die Oberfläche vor Umwelt- und Prozesseinflüssen des Kunden zu schützen.

Eloxal setzt nicht nur farbliche Akzente

Christoph  Böhmer begründet die Oberflächenauswahl für die Hydraulik-Sonderanfertigungen sowie für Sprühdüsen wie folgt: "Eloxal kann nicht nur farbliche Akzente setzen, sondern in diesem Fall mit seiner möglichen Schichtstärke von 10-20 µm eine sehr gleichmäßig harte, verschleißfeste Oberfläche darstellen. Das Mittel der Wahl, wenn es insbesondere darum geht, mit  Hydraulikblöcken akustische Wuchtmaschinen zu steuern. Da muss die Oberflächenqualität einfach stimmen. Hierauf können wir uns bei der Holzapfel Group verlassen." Die Möglichkeiten der Farbgebung sind auch in anderer Hinsicht hilfreich, etwa wenn es darum geht, Verwechslungsgefahren von zwei oder mehr gleichaussehenden Bauteilen, wie etwa häufig in der Automobilindustrie der Fall, vorzubeugen. "Durch das Einfärben der Sprühdüsen für den Motorraum ist für unseren Kunden eine leichtere Unterscheidung der 'rechten und linken' Bauteile gegeben", so Böhmer."Auch unsere Hydraulikblöcke lassen wir durch die Holzapfel Group titanfarbig beschichten. Durch diese individuelle Farbgebung gelingt es uns, für unsere Kunden, aber auch für uns selbst ein Marktunterscheidungsmerkmal und somit kontinuierlichen Mehrwert auf beiden Seiten zu schaffen."