Gebrüder Binder schon seit 25 Jahren zusammen im Einsatz!

Als Valerij und Arnold Binder damals in ihren 20ern von ihrer Heimat Kasachstan nach Deutschland einreisten, bemühten sie sich direkt um eine Arbeitsstätte im Umkreis. Es lag nahe, sich bei der Herborner Metallveredelung GmbH vorzustellen. Aber mit der Reaktion hatten sie eigentlich nicht gerechnet: Der ehemalige Geschäftsführer, Willy Perschpacher, erkannte die Einsatzbereitschaft der Binders und orderte sie direkt zur Mittagsschicht am gleichen Tag. Und so unterschrieben die Brüder in 1993 ihren Arbeitsvertrag. Heute – ganze 25 Jahre später – erzählen die Beiden bescheiden, aber gerne von ihrem Werdegang in der Holzapfel Group.

Arnold Binder begann seinen Weg in der Pulverbeschichtung, wechselte später in die Galvanikabteilung und schließlich in die Technische Instandhaltung, wo er bis heute seiner technischen Affinität und dem Bedürfnis „zu schrauben und zu tüfteln“ nachgeht.

Valerij Binder startete ebenfalls in der Pulverabteilung und rutschte später durch einen Zufall (eine Verletzung hinderte ihn temporär an einer Beschäftigung in der Produktion) in die Logistik. Nun ist er bereits 20 Jahre im Lagerwesen der Herborner Metallveredelung tätig.

Die Brüder erinnern sich besonders gerne an die „alten Zeiten“ im Unternehmen, die durch außergewöhnliches Vertrauen untereinander, Einsatzbereitschaft und Teamgeist geprägt waren.
Auch nach 25 Jahren gehen Valerij und Arnold Binder noch gerne auf die Arbeit. Sie mögen die tägliche Abwechslung, ihre Kollegen und das gemeinsame Ziel. Über die Jahre haben sie sich in entscheidenden Momenten gegenseitig zur Unternehmenstreue motiviert. Und das Lächeln ist ihnen noch lange nicht vergangen. Ihr Geheimrezept: auch als fleißiger, loyaler Mitarbeiter darf man nicht zu verbissen im Alltag sein. Ab und zu mal ein Scherz unter Kollegen macht die Arbeit leichter. Außerdem haben die zwei sich auch untereinander noch nicht satt gesehen: Selbst den Urlaub verbringen sie gemeinsam auf ihren Motorrädern oder mit der Familie!