10.12.2013

Die Anforderungen an Zink-Nickel-Beschichtungen steigen stetig – nicht nur in Sachen Korrosionsschutz, sondern auch im Hinblick auf die Bauteil-Abmessungen. Mit der Option, Bauteile von bis zu 3,8m Länge und 1,2m Höhe zu beschichten, bietet die Holzapfel Group hier außergewöhnliche Beschichtungs-Dimensionen. Warum dies z. B. für OEM-Zulieferer der Automobilindustrie, für den Offshore-Bereich oder Lieferanten von Wälz-, Gleit- und Kugellagern interessant ist, erfahren Sie hier…


OEM-Zulieferer mit Rohrleitungen, Lieferanten aus dem Bereich Nutzfahrzeuge, und Offshore sowie Lieferanten von Wälz-, Gleit- und Kugellagern haben häufig Bauteile mit großen Abmessungen. So etwa Hydraulikrohre oder Dichtungselemente von Antrieben im Offshorebereich. Diese überdimensionierten Bauteile sind schon aufgrund ihrer Abmessungen nicht gerade „Standard“ in Beschichtungsanlagen. Gleichzeitig stellen sie auch hohe Anforderungen an den Korrosionsschutz. Denn es gilt nicht nur, über das gesamte Bauteil gleichmäßige Schichtdicken zu erreichen, sondern die Bauteile müssen auch 1000 Stunden und mehr im Salzsprühnebeltest bestehen. Gleichzeitig ist der Innenbereich der Bauteile mit temporärem Korrosionsschutz zu sichern. Bei derlei hohen Anforderungen an den Korrosionsschutz ist die Zink-Nickel-Beschichtung das Mittel der Wahl. Doch nicht jeder Zink-Nickel-Beschichter kann diese Ansprüche auch in den geforderten Dimensionen bieten.

Beschichtungsanlagen und Gestelltechnik für besondere Dimensionen

Die Holzapfel Group, mit vier Gestellanlagen leistungsfähigster Zn-Ni-Beschichter Europas, kann auch außergewöhnlich große Bauteile mit Zink-Nickel versehen. Artikel mit einer Länge von 3,8m und einer Höhe bis zu 1,2m können bei gleichzeitiger Erfüllung aller Anforderungen an den Korrosionsschutz beschichtet werden. Hier kommt den Kunden auch zugute, dass die Holzapfel Group mit ihrer eigenen Gestellentwicklung auch die Gestelle der Beschichtungsanlagen an die besonders dimensionierten Bauteile anpassen kann. So wird etwa eine besondere Gestelltechnik benötigt, um ein Aufschwingen der Bauteile im Serienprozess zu vermeiden und die rundum gleichmäßige Schichtdicke sicherzustellen.

Lösung für Windkraftanlagen und für Bauteile, die nach der Beschichtung gebogen werden
Diese Beschichtungsmöglichkeiten stellen auch eine Lösung für Aufgabenstellungen dar, bei denen Bauteile für Windkraftanlagen im Offshorebereich vor Korrosion geschützt werden müssen. In einem aktuellen Fall im Hause der Holzapfel Group werden Bauteile mit einem Durchmesser von 1850mm beschichtet und gleichzeitig wird ein äußerst hoher Korrosionsschutz erreicht (> 1000 h im Salzsprühnebeltest), so dass auch die Seewasserbeständigkeit gewährleistet ist. Auch die biegefähige Zink-Nickel-Beschichtung FleXXKorr kann bei besonderen Bauteil-Dimensionen aufgebracht werden: Hier beschichtet die Holzapfel Group Rohrleitungen mit duktilem ZnNi, das nach der Beschichtung um 180° gebogen wird und dennoch den Korrosionsschutz in vollem Umfang gewährleistet.

Auch Ihre Bauteile weisen enorme Dimensionen auf und erfordern gleichzeitig höchsten Korrosionsschutz? Kontaktieren Sie uns! (Ihr Ansprechpartner: Udo Langner, Kontakt über Email: u.langner(at)holzapfel-group.com)