Dekorative BeschichtungenDekoratives EloxierenDickschichtpassivierungDesign-to-costduktilduktile OberflächeDuplex-System

In der Galvanik versteht man unter Duplex-Systemen oder Duplex-Verfahren (nach EN ISO 12944-5) ein „Korrosionsschutz-System, das aus einer Verzinkung in Kombination mit einer oder mehreren nachfolgenden Beschichtungen besteht.“ Die Verzinkung und Beschichtung ergänzen sich dabei. Gerade in der Automobilindustrie wird z. B. häufig die Kombination von Zink-, Zink-Nickel- oder Zink-Eisen-Beschichtung und KTL gewählt. Die KTL-Deckschicht dient insbesondere der Optik: Sie sorgt für eine ansprechende, schwarze Oberfläche. Gleichzeitig haben Beschädigungen an der Deckschicht (z. B. KTL) keinen negativen Effekt, da die Verzinkung für einen hohen Korrosionsschutz sorgt. Die Zink- oder Zink-Nickel-Oberfläche ist äußerst widerstandsfähig und abriebfest und verhindert die bei reinen Beschichtungen typische Unterrostung. Das Duplex-System hält in dieser Kombination deutlich höheren Belastungen stand als die Einzelsysteme Verzinkung oder Beschichtung.