Edelstahl schwarz oxidieren

Das Schwarzoxidieren von Edelstahl (auch: Edelstahl schwarz oxidieren) ist ein chemisches Verfahren, bei dem die an der Oberfläche des Edelstahls enthaltenen Nickelatome bei einer Temperatur von 130 °C chemisch oxidiert werden. Dadurch verfärbt sich die Oberfläche tiefschwarz. Die dabei entstehenden Schichten sind meist glänzend, wobei der Glanzgrad und auch die Gleichmäßigkeit der Schicht je nach dem Grundwerkstoff und seiner Beschaffenheit variieren können. Dank der geringen Schichtstärke von weniger als 1 µm weisen schwarz oxidierte Bauteile eine hohe Maßhaltigkeit auf. Die Oberfläche ist duktil, biege- und grifffest.

Häufig wird das Verfahren auch als Brünieren von Edelstahl bezeichnet, allerdings ist Schwarzoxidieren im Falle von Edelstahl die korrekte fachliche Bezeichnung. Brüniert werden eisenhaltige Werkstücke bzw. normale Stähle, wobei sich die Brünierschicht aus Eisenoxiden bzw. Eisenmischoxiden zusammensetzt.

EdelstahlkugelstrahlenElektrische LeitfähigkeitElectroless Nickel (EN)ElektrolyseElektrolytEloxalElektrolytisches PolierenEloxal farbigeloxalfreie StelleEloxalprozessEloxierenEloxieren FarbenEloxieren mit individueller Einlagerung von Fotos, Logos, Barcodes etc.Eloxierte Bauteile leitfähig machenEntmetallisierenEntkupfernEntnickelnEntschichtenEntzinkenEntwicklungspartnerschaftErstmuster Prüfbericht