harte und verschleißfeste OberflächeHaftung BeschichtungHaftung OberflächeHärtegrad OberflächeHellchromHigh Speed PlatingHochphosphorHochgeschwindigkeitsbeschichtunghybride Bauteile

Unter hybriden Bauteilen sind Metall-Kunststoff-Verbindungen zu verstehen, also Komponenten, die aus beiden Werkstoffen im Materialverbund zusammengesetzt sind. Häufig sind dies Bauteile aus Kunststoff, die eine Metalloberfläche erhalten, bzw. mit Kunststoff hinterspritzte Metallteile. Die Materialkombination wird gewählt, um die positiven Eigenschaften beider Verbundwerkstoffe zu vereinen. So werden hybride Bauteile zum Beispiel im Leichtbau (Fahrzeugbau) eingesetzt – hier sorgt die Kunststoffkonstruktion für ein geringes Gewicht, während die Metalloberfläche eine ansprechende Optik sowie angenehme Haptik garantiert. Gleichzeitig steigern die Metalloberflächen bei Metall-Kunststoff-Verbindungen oft den Verschleißschutz, indem sie etwa eine kratzfeste Oberfläche bieten.

Die Anwendungen für Metall-Kunststoff-Verbundsysteme (Mischbausysteme) sind vielfältig. Sie kommen hauptsächlich in der Automobilbranche (Fahrzeugbau/Leichtbau), in der Kommunikations- sowie in der Elektrotechnik zum Einsatz, aber auch in der Luft- und Raumfahrttechnik oder der Konsumgüterindustrie.
Als Metalloberfläche für mit Kunststoff hinterspritzte hybride Bauteile wird beispielsweise Eloxal Individual Hybrid genutzt.