partielles AnodisierenPassivierungPassivierung mit/ohne Cr-VIPassivierungsverfahrenPassmaßPassmaßgenauigkeitPhosphatierungPolieren, chemischPolieren, elektrolytischPolieren, mechanischPorösPoröse Werkstoffe beschichtenPoröse Werkstoffe imprägnierenProduction Part Approval Process (PPAP)Prozessschritte reduzierenPulverbeschichtung

Bei der Pulverbeschichtung, gelegentlich auch als Pulverlackierung bezeichnet, wird ein organisches Pulver elektrostatisch aufgeladen und in einem Sprühprozess auf den zu beschichtenden, elektrisch leitfähigen Werkstoff aufgebracht. Danach wird das Pulver je nach eingesetztem Pulvertyp bei etwa 200°C eingebrannt. So erhält die Schicht eine dauerhafte Verankerung mit dem Werkstück und ein dekoratives Aussehen. Zudem bieten die aufgebrachten verhältnismäßig dicken Schichten (60-120 µm) einen hohen Korrosionsschutz.