SalzsprühbeständigkeitSandstrahlenSäurebeständigkeit

Säurebeständig sind Metalle, die selbst bei hohen Temperaturen keine Verbindung mit Säuren eingehen bzw. nicht von Säuren aufgelöst werden. Edelmetalle sind von Natur aus gegen die meisten Säuren säurebeständig, weil sie ein positiveres Normalpotential als Wasserstoff haben. 

Eine Ausnahme ist hier Silber, das unbeständig gegen Salpetersäure ist. Andere Metalle wie Aluminium, Titan oder Zink bilden einen schützenden Überzug (Oxidschicht) gegen die Reaktion mit Säuren. Diese auch als Passivierung bezeichnete Schutzschicht ist säureresistent und wird aktiv genutzt, um den Grundwerkstoff resistent gegen Säure zu machen.

Schichtdicke / SchichtstärkeSchichtdicke DickschichtpassivierungSchnelle ProzesszeitenSchutzeloxalSchwarzoxidieren von Edelstahlschwarze OberflächeSchwarz Chromatierenseidenmatte Oberflächenselektives Anodisierenselektive BeschichtungSintermetallSilber hartSilber weichSinter Surface Solutions: Imprägnieren und Beschichten von SinterformteilenSn (Zinn)StahlgussstrahlenStahlkugelstrahlenStrahlenSubstratwerkstoffeSuggestion Voll-Aluminium mit Kunststoffbasis