Zink (Zn)Zink-Eisen schwarz (Blackkorr)Zink-Nickel (Zn-Ni)Zink-Nickel flexibelZn-Ni transparentZink-Nickel-Oberfläche platzt abZinn (Sn)Zink+KTL+PulverZink+KTL

Korrosionsschützende Oberflächen wie Zink, Zink-Nickel oder Zink-Eisen werden kombiniert mit KTL (Kathodische Tauchlackierung) eingesetzt, wenn die Einzelverfahren nicht alle Anforderungen erfüllen, die an die Beschichtung gestellt werden. Die Kombination der Verfahren wird v.a. in der Automobilindustrie genutzt. Dabei sorgt die KTL-Beschichtung für eine optisch ansprechende, gleichmäßig schwarze Oberfläche. Die zuvor aufgebrachte Schicht aus Zink, Zink-Nickel oder Zink-Eisen gewährleistet einen erhöhten Korrosionsschutz und verhindert Unterrostung. In diesen Verbindungen hält das Beschichtungssystem deutlich höheren Belastungen stand als die Einzelsysteme.

Zink-Eisen+KTLZn-Fe (Zink-Eisen)Zink-Eisen+KTL+PulverZink-Nickel+KTLZink-Nickel+KTL+Pulver