Schichtdickenverteilung am Gestell

Die Dicke der galvanisch abgeschiedenen Schicht wird durch die Stromlinienverteilung zwischen Anode und Kathode bestimmt. Entscheidend sind dabei die geometrischen Faktoren, wie Form, Größe und Anordnung der beiden Elektroden sowie deren Oberflächenmorphologie bzw. Rauheit. Die elektrischen Feldlinien verlaufen im Allgemeinen nicht parallel, sondern konzentrieren sich bevorzugt an den vorspringenden Kanten und Ecken der Elektroden. Folglich kommt es dort verstärkt auch zur Metallauflösung bzw. –abscheidung. 

Der Holzapfel Oberflächen-Blog

Klicken Sie sich rein - und erfahren Sie regelmäßig alles Neue und Wissenswerte rund um die Oberflächenbeschichtung, die Holzapfel Group und spannende Geschichten besonderer Menschen aus unserem Umfeld!

Direkt zum Blog

Galvapedia - Lexikon der Galvanotechnik

Sie suchen klare Erläuterungen zu Abkürzungen? Oder Definitionen aus der Galvano-Welt? Dann schauen Sie sich in unserer GALVAPEDIA um - dem Lexikon und Glossar der Galvanotechnik!

Direkt zur Galvapedia

Diese Webseite nutzt Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Stimmen Sie bitte mit einem Klick auf "OK" zu. Sofern Sie nicht zustimmen, werden keine Sitzungs-Cookies gesetzt.
Zur Datenschutzerklärung