Chemisch Nickel

Die funktionelle Oberfläche chemisch Nickel, auch Nickel Phosphor (NiP) genannt, zeichnet sich durch eine hohe Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit sowie gute Maßhaltigkeit aus. Lötfähiges chemisch Nickel ist zudem konturtreu in der Abscheidung.

Chemisch vernickeln: Verfahren und Vorteile

Die chemisch Nickel-Schicht wird außenstromlos in einem chemischen Prozess abgeschieden. Die Abscheidung ermöglicht maßhaltige Beschichtungen mit gleichmäßiger Schichtdickenverteilung auf nahezu allen Metallen und Metalllegierungen. Auch Innenbeschichtungen sind bis zu einem gewissen Grad realisierbar.

Chemisch Nickel ist zugleich sehr verschleißfest, d. h. die chemisch Nickel-Oberfläche sorgt für einen hohen Verschleißschutz. Auch der Korrosionsschutz ist beim Electroless Nickel (EN), wie chemisch Nickel auch bezeichnet wird, sehr hoch. Zudem ist die Oberfläche leitfähig.
Der Phosphoranteil der chemisch Nickel-Beschichtung ist maßgeblich für die Schichteigenschaften verantwortlich. Phosphorkonzentrationen von ca. 10 % stehen für eine gute Korrosionsbeständigkeit. Der Verschleißschutz von chemisch Nickel bzw. Nickel Phosphor (NiP) steigt mit abnehmendem Phosphorgehalt und kann über entsprechende Phosphorgehalte und eine Wärmebehandlung weiter optimiert werden (bis über 1.000 HV).

Verfahrensvariante: Lötfähiges chemisch Nickel

Auch für lötfähige chemisch Nickel-Schichten verfügen wir über eine hohe Kompetenz.
Diese lötfähige Variante der chemisch Nickel-Beschichtung ist vor allem für Kühlbleche interessant, bspw. bei Brems- und Steuerungssystemen in der Automobilindustrie, oder für den Einsatz in Kühlkörpern (Elektroindustrie, Elektronik) und Gehäusen, z. B. für Steuerungstechnik. Denn durch die Lötfähigkeit des beschichteten Bauteils wird oft erst die Wärmeableitfunktion hergestellt, bspw. bei Bauteilen aus Aluminium. Die durch das Löten herbeigeführte stoffschlüssige Verbindung des beschichteten Bauteils unterstützt die Wärmeableitfunktion und kann dadurch die Funktionsfähigkeit von Wärmeleitmaterial gewährleisten bzw. die Wärmeableitfunktion verbessern.

Unter mit dem Kunden gemeinsam abgestimmten Voraussetzungen können wir lötfähige chemisch Nickel-Schichten anbieten, bei denen keine Nachreinigung der peripheren Bereiche der Lötstellen nötig ist.

Chemisch Nickel-Beschichtungen für die verschiedensten Anforderungen

Wir bieten chemisch Nickel im Niedrig-, Mittel- und Hochphosphorbereich an und decken damit die unterschiedlichsten Ansprüche an Verschleißschutz und Korrosionsbeständigkeit ab. Zudem können wir Aluminium chemisch vernickeln: Bei der Veredelung von Aluminiumbauteilen mit chemisch Nickel bieten wir besonderes Know-how und langjährige Erfahrung.

Chemisch Nickel in allen Phosphoreinbauraten

Hoch-Phosphor für besonderen Korrosionsschutz

  • Korrosionsbeständigkeit > 300 Stunden im neutralen Salzsprühtest
  • Härte: > 470 HV
  • Phosphoreinbaurate: 9-13 %

Mittelphosphor für guten Verschleißschutz

  • Phosphoreinbaurate: 6-9 %
  • Härte: > 600 HV direkt nach Beschichtung (steigerbar durch Wärmebehandlung > 1.000 HV)

Niedrigphosphor für hohen Verschleißschutz

  • Phosphoreinbaurate: < 6 %
  • Härte: > 700 HV
  1. Funktionale Oberfläche für Korrosions- und Verschleißschutz im Innen- und Außenbereich.
  2. Das Schichtaussehen von chemisch Nickel ist stark von der Vorbearbeitung des Grundmaterials abhängig: gestrahlte Oberflächen bleiben matt, polierte Oberflächen bleiben glänzend.
  3. Maßhaltige Beschichtung +-2µm
  4. Wir bieten chemisch Nickel in der ganzen Bandbreite von Niedrigphosphor über Mittelphosphor bis Hochphosphor an.
  5. Wir beschichten auch chemisch Nickel schwarz, als mögliche Alternative zu Schwarzchrom.
  6. Die chemisch Nickel-Schichten können miteinander kombiniert werden – z. B. eine hochphosphorhaltige Schicht für den Korrosionsschutz und eine niedrigphosphorhaltige Schicht für den Verschleißschutz, die auf die hochphosphorige Schicht abgeschieden wird.
  7. RoHS-konform – auch in der schwarzen Variante
  8. Hohe chemische Beständigkeit
  9. Geringer Reibungskoeffizient
  10. Lötfähigkeit
  11. Blei- und cadmiumfreier Schichtaufbau

DIN EN ISO 4527

 

Normen, nach denen wir mit chemisch Nickel beschichten (u.a.):

  • Besondere Kompetenz für lötfähige chemisch Nickel-Schichten
  • Durch das Löten herbeigeführte stoffschlüssige Verbindung des beschichteten Bauteils unterstützt die Wärmeableitfunktion und kann dadurch die Funktionsfähigkeit von Wärmeleitmaterial gewährleisten bzw. die Wärmeableitfunktion verbessern
  • Interessant für Kühlbleche (bspw. für Brems- und Steuerungssysteme in der Automobilindustrie), für den Einsatz in Kühlkörpern (Elektroindustrie, Elektronik) und Gehäusen (etwa für Steuerungstechnik)
  • Lötfähige chemisch Nickel-Schichten ohne Nachreinigung der peripheren Bereiche der Lötstellen möglich (unter gemeinsam abgestimmten Voraussetzungen)

Ohne entsprechende Nachbehandlung ist die Oberfläche chemisch Nickel stark anfällig gegen Fingerprinteffekte. Das chemische Vernickeln von Aluminiumbauteilen erfordert besonderes Know-how - hier verfügen wir über langjährige Erfahrung.

  • Automotive – Brems- und Steuerungssysteme, Antriebs- und Steuerungstechnik
  • Maschinenbau
  • Werkzeugmaschinen
  • Elektroindustrie, Elektronik - Kühlkörper (Stanzkühlkörper, Druckgusskühlkörper), Gehäuse Steuerungstechnik, leistungselektronische Geräte
  • Medizinindustrie / medizinische Geräte
  • Automobilelektronik
  • Mikroelektronik
Verfahrensflyer Chemisch Nickel Download

Michael Kolb

Telefon: +49-2772-5008-535
Fax: +49-2772-5008-77
E-Mail: 

Für Anfragen können Sie auch unser Formular benutzen

Anfrage stellen

Fragen zu Chemisch Nickel?

Nutzen Sie dieses Formular für einen schnellen Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner bei Holzapfel!

Seite Schnellkontakt

Galvapedia - Lexikon der Galvanotechnik

Sie suchen klare Erläuterungen zu Abkürzungen? Oder Definitionen aus der Galvano-Welt? Dann schauen Sie sich in unserer GALVAPEDIA um - dem Lexikon und Glossar der Galvanotechnik!

Direkt zur Galvapedia