Zink (Zn)Zink-Eisen schwarz (Blackkorr)Zink-Nickel (Zn-Ni)

Bei Zink-Nickel handelt es sich um ein elektrolytisches Beschichtungsverfahren mit dem chemischen Kürzel Zn-Ni. Insbesondere die Automobilindustrie hat hohe Erfordernisse an den Korrosionsschutz, z. B.  in punkto Temperaturbeständigkeit und Salzsprühbeständigkeit. Hier stieß das galvanische Verzinken irgendwann an Grenzen, weshalb Zink-Nickel-Beschichtungen entwickelt wurden. Das Verfahren wird überwiegend für die Grundwerkstoffe Stahl, Eisenguss und Sintermetall verwendet und bietet hervorragenden Korrosionsschutz von mehr als 720 h gegen Rotrost. Weitere Hinweise zu den Möglichkeiten der Zink-Nickel-Beschichtung, Normen, nach denen die Holzapfel Group das Verfahren, möglichen Nachbehandlungen und Einsatzgebieten finden Sie hier.

Zink-Nickel flexibelZn-Ni transparentZink-Nickel-Oberfläche platzt abZinn (Sn)Zink+KTL+PulverZink+KTLZink-Eisen+KTLZn-Fe (Zink-Eisen)Zink-Eisen+KTL+PulverZink-Nickel+KTLZink-Nickel+KTL+Pulver