Verchromen

Als Zulieferer der Industrie bieten wir mit dem Oberflächenverfahren Verchromen eine Oberfläche aus Kupfer-Nickel-Chrom (CuNiCr), die guten Korrosionsschutz mit hervorragender Optik vereint.

Chrom-Beschichtung in breiter optischer Vielfalt

Von der Glanzverchromung über halbmattes, seidenmattes und mattes Chrom bis hin zu Velourchrom sind mit der richtigen Vorbehandlung und dem Schichtsystem die verschiedensten dekorativen Oberflächen möglich. Als Schichtsystem sind Kupfer, Nickel und Chrom ein starkes Trio. Die in dieser Kombination realisierte Verchromung sorgt für harte, seidenmatte oder glänzende Chromoberflächen ganz nach Wunsch:

Die Kupferschicht garantiert eine gute Haftung, ebnet ein und bildet im Schichtsystem eine Korrosionsbarriere. Über die Verkupferung wird auch die abschließende Glanzwirkung der darauffolgenden Schichten mitbestimmt. Nickel sorgt dann abhängig von der gewählten Schichtstärke und Schichtkombination für eine hohe Korrosionsbeständigkeit. Zuletzt wird die Chromschicht als elektrolytisches Chrom aufgebracht. Das Verchromen erfolgt am Gestell.

Zur weiteren Steigerung des Korrosionsschutzes bieten wir Ihnen mikroporiges Chrom.

Verchromung für eine Vielzahl von Substraten

Wir verchromen Aluminium, Edelstahl, Stahl und Sintermetalle, ebenso realisieren wir Chromüberzüge auf  Messing und Kupfer. Neu bei uns und für viele interessant: Galvanisches Verchromen ist bei uns auch auf Zink-Druckguss möglich! Wir haben das Verfahren prozesssicherer gestaltet, so dass optisch hoch anspruchsvolle Sichtbauteile mit dem gewünschten Glanzgrad und in unterschiedlichen Haptiken immer wieder in Serie reproduzierbar sind.

  1. sehr hohe Korrosionsbeständigkeit
  2. hohe Härte- und Abriebfestigkeit
  3. beständig gegen viele Säuren und Laugen
  4. funktionelle und sehr dekorative Beschichtung
  5. verschiedene Glanz- und Härtegrade der Verchromung möglich
  6. mikroporiges Chrom und Chrom auf Zn-Druckguss realisierbar
  7. Glanz-, Velours-, Halbmatt-, Seidenmatt-Chrom
  8. Auch für Außenanwendungen geeignet
  9. Mikroporiges Chrom und Chrom auf Zn-Druckguss realisierbar
  10. für Gestellware

VW TL 203, F 350

Normen, nach denen wir mit Chrom beschichten (u.a.)

Häufige Fragen zur Kupfer-Nickel-Chrom-Beschichtung

Welche Grundwerkstoffe sind mit Chrom oder der Schichtsystem CuNiCr bei der Holzapfel Group beschichtbar?

Zink-Druckguss, Kupfer, Messing, Stahl, Edelstahl, Sintermetalle, MIM-Werkstoffe

Welche Glanzgrade können mit Chromschichten dargestellt werden?

Die Holzapfel Group kann glänzende, matte, veloursmatte und halbmatte (semimatte) Chromoberflächen realisieren, poliert oder gestrahlt.

Wovon hängt der Glanzgrad der Chromschicht ab?

Der Glanzgrad hängt vom Kundenwunsch ab – wir können durch Strahlen, Polieren und weitere Verfahren Chromschichten mit Optik und Haptik ganz nach Kundenwunsch und technischer Machbarkeit realisieren.

In welchen Abmessungen kann verchromt werden und mit welchem Gewicht?

Das ist abhängig vom Bauteil und kann im Einzelfall sehr stark variieren.

Wie ist der Korrosionsschutz der Chromschichten?

Der Korrosionsschutz ist abhängig von den Anforderungen, die an das Bauteil gestellt werden: Durch unterschiedliche Schichtaufbau-Systeme kann der Korrosionsschutz für unterschiedliche Ansprüche erfüllt werden. Schichtkombinationen können bspw. sein

  • CuNiCr
  • CuNiNiCr (mit zwei Nickelschichten mit unterschiedlichem elektrischen Potential)
  • CuNi mit mikroporigem Chrom, das für besonderen Korrosionsschutz steht
  • CuNiCr ist je nach eingestellten Parametern auch für Außenanwendungen geeignet.

 

 

 

 

 

Was gibt es bei der Chrombeschichtung zu beachten im Hinblick auf die Bauteilgeometrie?

  • Schöpfende und luftblasenbildende Konstruktionen sollten vermieden werden, da sie durch Ansammlungen von Beschichtungsflüssigkeiten und Luftblasen zu Beschichtungsproblemen führen können.
  • Es sollten geeignete Kontaktpunkte eingeplant werden, um die Bauteile sicher und verlustfrei am Beschichtungsgestell zu positionieren.
  • Dabei ist zu bedenken, dass der Korrosionsschutz an Kontaktstellen reduziert ist.
  • Speziell bei diesem Verfahren aus elektrochemischen Prozessen muss mit Kantenaufbau (verstärkter Schichtabscheidung an Rändern) gerechnet werden. Diesem Kantenaufbau könne wir jedoch mit entsprechender Gestelltechnik und Abblendungen entgegenwirken. So können Passmaße auch mit engen Toleranzen eigehalten werden.

 

 

Wie können Chromschichten individualisiert werden?

Dies ist über individuelle Einstellungen des Glanzgrades von glänzend über seidenmatt/halbmatt bzw. verloursmatt bis matt möglich.

Sind Chromschichten elektrisch leitfähig?

Ja, Chromoberflächen sind elektrisch leitfähig.

Wird am Gestell verchromt oder in der Trommel?

Das galvanische Verchromen wird am Gestell vorgenommen.

Warum wird Chrom meist im Schichtsystem mit Kupfer und Nickel aufgebracht?

Bei der Verchromung in der Kombination CuNiCr erfüllen die diversen Schichten unterschiedliche Aufgaben. Die Kupferschicht garantiert eine gute Haftung, ebnet ein und bildet im Schichtsystem eine Korrosionsbarriere. Über die Verkupferung wird auch die abschließende Glanzwirkung der darauffolgenden Schichten beeinflusst. Nickel ist abhängig von der gewählten Schichtstärke und Schichtkombination für die hohe Korrosionsbeständigkeit und unterschiedliche Glanzgrade zuständig. Zuletzt wird elektrolytisch Chrom aufgebracht.

Der Glanzgrad des Schichtsystems Kupfer-Nickel-Chrom (Cu-Ni-Cr) lässt sich sowohl über eine vorgeschaltete Polierung als auch über den Einsatz von Mattnickel in den Zwischenschichten variieren. Sprechen Sie uns an!

  • Automotive (Interieur und Exterieur, z. B. Tachometerringe, Schaltknüppel, Mittelkonsolen, Unterlegbleche für den Motor)
  • Consumer /Lifestyle (z .B. Haushaltsgeräte, Freizeit-/Sportartikel, Möbel, Sanitärarmaturen, Büroartikel/ Büromaschinen, Werbeartikel und Haushaltsartikel wie Flaschenöffner)
  • Elektroindustrie (z. B. Elektrogeräte, Lampen)
  • Optikindustrie / Kameras (z. B. optische Filter)
  • Feinmechanik
  • Zweirad
FAQ Kupfer-Nickel-Chrom Download
Laden Sie sich hier den Kupfer-Nickel-Chrom Flyer herunter Download
Bericht zu Cu-Ni-Cr in der GalvanoDynamik: Auszug aus der Augabe 2/08 Download
Verfahrensflyer Verchromen Download

Baris Kara

Telefon: +49-2772-5008-103

E-Mail: 

Für Anfragen können Sie auch unser Formular benutzen

Anfrage stellen

Fragen zum Verchromen?

Nutzen Sie dieses Formular für einen schnellen Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner bei Holzapfel!

Seite Schnellkontakt
Datenschutz*

Starker Partner der Industrie

Zu den Vorteilen einer Zusammenarbeit mit der Holzapfel Group zählt neben mehr als 60 Jahren Oberflächen-Know-how auch die Entwicklung individueller Oberflächen für innovative Bauteile. Unsere moderne Anlagentechnik und die eigene Gestellentwicklung gewährleisten höchste Qualitätsstandards und schnelle Reaktionszeiten bei gleichzeitiger Kostenoptimierung.

Alle Kundenvorteile ansehen

Der Holzapfel Oberflächen-Blog

Klicken Sie sich rein - und erfahren Sie regelmäßig alles Neue und Wissenswerte rund um die Oberflächenbeschichtung, die Holzapfel Group und spannende Geschichten besonderer Menschen aus unserem Umfeld!

Direkt zum Blog

Diese Webseite nutzt Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Stimmen Sie bitte mit einem Klick auf "OK" zu. Sofern Sie nicht zustimmen, werden keine Sitzungs-Cookies gesetzt.
Zur Datenschutzerklärung